Beurteilung: Simultan statt sukzessiv

Wichtige wirtschaftliche Entscheidungen, gerade bei Anstellungen und Beförderungen, werden nicht nur nach rein rationalen Kriterien getroffen, sondern von unbewussten Verallgemeinerungen, sogenannten Stereotypisierungen, beeinflusst. Diese dienen als Orientierungshilfen, die ermöglichen, in kürzester Zeit Entscheidungen zu fällen.