Die Gefahren der Gruppenarbeit

Arbeiten Sie in einem Team? Teamgeist wird in Firmen grossgeschrieben, und die entsprechenden Vorteile werden in der Literatur immer wieder hervorgehoben. Aus Sicht des Arbeitgebers ermöglicht Teamarbeit den Zusammenschluss von unterschiedlichen Fähigkeiten und Erfahrungen, wodurch Synergieeffekte erzielt werden können. Durch den sozialen Wettbewerb innerhalb der Gruppe kann ein gegenseitiger Leistungsansporn entstehen, wodurch ein Produktivitätsgewinn für das Unternehmen erfolgt. Aber auch aus Sicht der Beschäftigten hat Teamarbeit Vorteile. So befriedigt beispielsweise die Arbeit im Team das Bedürfnis nach sozialer Anerkennung oder schützt gemäss psychologischen Studien vor Stress und Überlastung durch die wechselseitige Unterstützung. Hinter den vielen Vorteilen von Teamarbeit verstecken sich aber auch Gefahren.

Fehlverhalten: Wie führen psychologische Vertragsbrüche zu Fehlverhalten am Arbeitsplatz?

Wenn sich Beschäftigte am Arbeitsplatz fehlverhalten, kann dies für Unternehmen teuer zu stehen kommen. Eine treibende Ursache für Fehlverhalten am Arbeitsplatz ist ein psychologischer Vertragsbruch. Haben Beschäftigte das Gefühl, ihre Erwartungen wurden nicht gänzlich erfüllt, arbeiten sie öfters absichtlich langsam, besprechen vertrauliche Firmeninformationen mit unautorisierten Personen, fälschen Quittungen oder entwenden gar Eigentum des Unternehmens. Wieso ein psychologischer Vertragsbruch allerdings zu mehr Fehlverhalten führt, wurde bis anhin noch kaum untersucht. Könnte es sein, dass aufgrund der nichterfüllten Erwartungen das Vertrauen in den Arbeitgeber sinkt und sich die Beschäftigten aufgrund dieses Vertrauensverlustes mit Fehlverhalten rächen?