WIRTSCHAFT

Internationale Corporate Governance - Best Practice Empfehlungen für Klein- und Mittelunternehmen

Was hat sie, was andere nicht haben?
Arbeitgeber stehen auf diese 31-jährige Solothurnerin
Der Arbeitgeber-Verband veröffentlichte heute einen Katalog von 400 Spitzenfrauen. Die jüngste ist 31 Jahre alt, Beraterin bei McKinsey und kommt aus Gösgen.

Medium
Blick
Datum
21. April 2015
Originalarbeit
Internationale Corporate Governance - Best Practice Empfehlungen für Klein- und Mittelunternehmen
Autor der Originalarbeit
Nina Spielmann

Medienbeiträge, die Sie auch interessieren könnten

Wirtschaft

Uni Studie: Raucher arbeiten produktiver

Wer während der Arbeit öfter mal eine kurze Pause einlegt, leistet mehr und hat bessere Chancen auf eine Beförderung. Mitarbeiter, die sich zwei- bis dreimal täglich für eine Rauchpause zurückziehen, ... Weiter lesen

Politik

Does Foreign Aid Promote Democratization? Electoral Aid and the Process of Democratization

Eine Bachelorarbeit erster Güte Mit ihrer Bachelorarbeit über Wahlhilfe als Mittel der Demokratisierung hat Andrea Winiger den Wettbewerb «Top-Bachelor» von NZZ Campus und MakingScienceNews gewonne... Weiter lesen

Wirtschaft

Die vielen Pausen machen die Raucher effizienter

Weil Raucher sich heutzutage ins Freie begeben müssen, um eine Zigarette anzuzünden, machen sie echte Pausen. Im Gegensatz zu vielen Nichtrauchern, die kaum je Pausen machen, um keine Zeit zu verliere... Weiter lesen

Wirtschaft

Ökonomische Globalisierung und depressive Erkrankungen – Zusammenhang und wirtschaftliche Folgen für den Kanton Zürich

Die Globalisierung macht uns krank Die Zahl von Depressionen hat laut einer Studie nicht zuletzt wegen der Umwälzungen auf dem Arbeitsmarkt zugenommen – vor allem bei Jungen. Doch das ist nur eine ... Weiter lesen