WIRTSCHAFT

Internationale Corporate Governance - Best Practice Empfehlungen für Klein- und Mittelunternehmen

Was hat sie, was andere nicht haben?
Arbeitgeber stehen auf diese 31-jährige Solothurnerin
Der Arbeitgeber-Verband veröffentlichte heute einen Katalog von 400 Spitzenfrauen. Die jüngste ist 31 Jahre alt, Beraterin bei McKinsey und kommt aus Gösgen.

Medium
Blick
Datum
21. April 2015
Originalarbeit
Internationale Corporate Governance - Best Practice Empfehlungen für Klein- und Mittelunternehmen
Autor der Originalarbeit
Nina Spielmann

Medienbeiträge, die Sie auch interessieren könnten

Wirtschaft

Die Risikowahrnehmung der privaten Anleger im Beratungsprozess

Die gängigen Beratungsprozesse der Finanzinstitute berücksichtigen die Risikofähigkeit und die Risikobereitschaft der Anlagekunden. Aber nur die Beratungsprozesse, die auch die Risikowahrnehmung des K... Weiter lesen

Politik

Demokratiebildung als Motor der Demokratisierung? – Eine empirische Analyse der Demokratiebildung in Bosnien-Herzegowina

Magdalena Jetschgo, Politikwissenschaftsabsolventin der Uni Wien, erhielt für ihre Diplomarbeit "Demokratiebildung als Motor der Demokratisierung? - Eine empirische Analyse der Demokratiebildung in Bo... Weiter lesen

Wirtschaft

Ökonomische Globalisierung und depressive Erkrankungen – Zusammenhang und wirtschaftliche Folgen für den Kanton Zürich

Die Globalisierung macht uns krank Die Zahl von Depressionen hat laut einer Studie nicht zuletzt wegen der Umwälzungen auf dem Arbeitsmarkt zugenommen – vor allem bei Jungen. Doch das ist nur eine ... Weiter lesen

Kunst

STÖR - fischleder swissmade

Ungewöhnliche Modeaccessoires aus Fischhaut: Eine Bernerin verwendet dafür Störe aus dem Tropenhaus Frutigen. Weiter lesen