MakingScienceNews für Professor(Inn)en, Graduates und Studierende

Professorinnen, Graduates und Studierende

Verfasser wissenschaftlicher Arbeiten haben mit MakingScienceNews einen Partner, der sich um alle Belange der professionellen Veröffentlichung in Medien kümmert. Die Aufnahme einer Arbeit in den Katalog von MakingScienceNews schafft konkretes Interesse bei Zeitungen, Zeitschriften, Corporate Communications, TV und Radio. Wir nutzen unser Netzwerk in der Medienwelt und unterstützen die publizistische Ausbreitung durch pro-aktives Marketing. MakingScienceNews bietet Gewähr für die breitestmögliche Veröffentlichung der Arbeiten.

MakingScienceNews richtet sich an AutorInnen deutsch-, englisch-, französisch- und italienischsprachiger Arbeiten, die an Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen und anderen Lehr- und Forschungsinstituten entstanden sind. Zugelassen sind Dissertationen, Habilitationen und Arbeiten wie Antritts- und Abschiedsvorlesungen, wissenschaftliche Studien, Buch- und Konferenzbeiträge und Research-Papers sowie Lizentiats- und Masterarbeiten (ab Note 5,5 (CH) bzw. 1,5 (D, OE)), Bachelor-, Diplom- und Abschlussarbeiten (ab Note 5,5 (CH) bzw. 1,5 (D, OE)) und Seminar- und Semesterarbeiten (Note 6 (CH) bzw. 1 (D, OE) oder Auszeichnung). Die Aufnahme in den Online-Katalog von MakingScienceNews erfolgt, wenn ein öffentliches Interesse an den Ergebnissen der Arbeit gegeben ist. Ebenfalls zugelassen sind interessante Studien von Unternehmen.

Arbeiten, die bereits in Buchform verlegt worden sind, können Sie trotzdem einsenden. Wir sprechen uns mit Ihrem Verlag direkt ab.

Der Autor übernimmt keine Aufgaben im Zusammenhang mit der Veröffentlichung seiner Arbeit in den Medien. Er erhält vor der Veröffentlichung Einsicht in den Medienbeitrag.

Wie AutorInnen MakingScienceNews nutzen

Das Einreichen Ihrer Arbeit bei MakingScienceNews ist denkbar einfach: Laden Sie die integrale Arbeit im geeigneten Datenformat (PDF online, Word) hoch. Sie werden schrittweise durch den Upload-Prozess geführt.

Um sich bereits vorab ein Bild zu machen von unserer Plattform und Ihren Perspektiven, sehen Sie sich den Katalog der wissenschaftlichen Arbeiten und die Medienbeiträge an. 

Unternehmen und Organisationen können Ihr Profil einsehen, um Sie direkt zu kontaktieren, sei es für Referate, Mitarbeit in Projekten, Beratungsaufträge und weitere Tätigkeiten.

Zusätzlich stellt der TalentClub, zu dem sich AutorInnen von MakingScienceNews anmelden können, eine attraktive Möglichkeit dar, um die berufliche Laufbahn zu entwickeln. Talente finden Wege, sich erfolgreich zu vernetzen und wirksam einzubringen.